Reparaturanleitung/Verglasung

Aus X 1/9 Wiki
Version vom 11. April 2013, 08:53 Uhr von Alex (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Windschutzscheibe

Beim X1/9 ist die Windschutzscheibe verklebt.

Ausbau

 

Einbau

Für den Einbau benötigt man einen Scheibenkleber-Kit. Diesen gibt es von verschiedenen Firmen. Beim Kauf ist immer darauf zu achten, dass das Verfallsdatum noch nicht erreicht ist. Scheibenkleber sind etwa 1 Jahr nach Abfüllung zu verbrauchen.

Kleberkit.jpg



Im Kit enthalten sind

  • Kleberkartusche
  • Spritzdüse
  • Oberflächenreiniger
  • Pinzelbällchen
  • Reinigungstuch
  • Primer
  • Stahldraht (für den Ausbau)
  • Gummiauflage (worauf die Scheibe beim Einbau gestellt werden kann)

 

Vorbereitungen

Vor dem Einkleben muss der Primer (schwarzer schnellhärtender Lack) auf die Scheibe aufgebracht werden. Er gibt der Scheibe eine bessere Haftung. Zudem schützt er den Scheibenkleber vor UV-Licht. Damit der Primer einen schönen Rand bildet sollte man die Scheibe zuvor rundherum abkleben. An den Ecken kann man z.B. eine Paketbandrolle als Schablone verwenden. Der Primer sollte mit dem Pinzelbällchen immer von innen nach außen aufgetagen werden, damit möglichst nichts davon unter das Klebeband kriechen kann.

Window.jpg
Window0.jpg
Window1.jpg
Window2.jpg
Window3.jpg

Kantenband

Das Kantenband muß auf die Fläche des Rahmens geschoben werden. Das Originalband gibt es leider nicht mehr, jedoch kann auch ein handelsübliches passendes Kantenband verwendet werden. Die benötigte Länge ist etwa 2,70m (ohne Gewähr)

Windowinsert.jpg
Windowinsert0.jpg


Windowinsert1.jpg

Alternativen

Einige haben die Scheibe mit einem Scheibengummi eingebaut. Es passt wohl der Gummi des Fiat 127 (Scheibe ligt direkt im Gummi) oder des Ford Transit Baujahr 1986 (Scheibe ist durch Gummi geschützt, aber geklebt). Nähere Infos in diesem Thread: [1]