Reparaturanleitung/Allgemeine Hinweise: Unterschied zwischen den Versionen

Aus X 1/9 Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Zeile 1: Zeile 1:
{{:Reparaturanleitung/Allgemeine_Hinweise/_NAVIGATION}}
 
{{Navigation_zurückhoch_buch|
 
zurücktext=Reparaturanleitung|
 
zurücklink=: Reparaturanleitung|
 
hochtext=Inhaltsverzeichnis|
 
hochlink=Sei_doch_vernünftig!_–_Ein_Crash-Kurs}}
 
 
<h3>Haftungsausschluss</h3>
 
<h3>Haftungsausschluss</h3>
 
Die Autoren sowie der Betreiber der Webseite lehnen jede Verwantwortung f&uuml;r Sch&auml;den, die von Ver&ouml;ffentlichungen auf diesen Seiten herr&uuml;hren k&ouml;nnten ab.<br />Alle Angaben ohne Gew&auml;hr und Anspruch auf Vollst&auml;ndigkeit.<br />
 
Die Autoren sowie der Betreiber der Webseite lehnen jede Verwantwortung f&uuml;r Sch&auml;den, die von Ver&ouml;ffentlichungen auf diesen Seiten herr&uuml;hren k&ouml;nnten ab.<br />Alle Angaben ohne Gew&auml;hr und Anspruch auf Vollst&auml;ndigkeit.<br />

Version vom 11. Mai 2006, 00:15 Uhr

Haftungsausschluss

Die Autoren sowie der Betreiber der Webseite lehnen jede Verwantwortung für Schäden, die von Veröffentlichungen auf diesen Seiten herrühren könnten ab.
Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.

Arbeitssicherheit

Es wird darauf geachtet, dass Arbeiten bzw. Arbeitsanweisungen, die auf diesen Seiten veröffentlicht werden, sicher ausgeführt werden. Auch Bilder sollen nur Arbeiten zeigen, die mit den notwendigen Schutzeinrichtungen durchgeführt werden.
Bitte für Schleifarbeiten eine Schutzbrille und Schutzhandschuhe tragen. Bei Arbeiten an der Bohrmaschine oder an sonstigen rotierenden Teilen eng anliegende Kleidung tragen und lange Haare davor schützen, dass sie erfasst werden.
Trennscheiben sind übrigens nicht dazu geeignet, um Schleif- und Schrupparbeiten auszuführen!
Beim Umgang mit Farben und Lacken auf ausreichende Lüftung achten.

Anzugsmomente / Schraubenfestigkeit

Bitte bei Anzugsmomenten jeweils die Quelle angeben.
Schrauben gibt es in verschiedenen Festigkeitsklassen, die meist auf dem Schraubenkopf in der Form: 8.8, 12.9, usw.  vermerkt sind. Gerade bei Fahrwerksschrauben werden häufig hohe Festigkeitsklassen (12.9) verwendet. Solten Schrauben ersetzt werden müssen, dann unbedingt Originalschrauben besorgen oder Schrauben aus derselben Festigkeitsklasse und mit demselben Korrosionsschutz (vernickelt, verzinkt) verwenden. Auch Muttern haben unterschiedliche Festigkeitsklassen!

Professionalität

Insbesondere bei Arbeiten an Fahrwerk und Bremssystemen sind Hobbyschraubern Grenzen gesetzt und daher sollten diese Arbeiten in einer Fachwerkstatt ausgeführt werden. Auf den Abschnitt Haftungsausschluss wird nochmals ausdrücklich hingewiesen.